Skip to main content

Ball to go

Wie wäre es mit einem Spielzeug, das immer griffbereit ist? Bei uns hat sich der „Ball to go“ bewährt. Wir hatten einen im Kinderwagen, in der Wickeltasche und im Auto. Ihr könnt den ganz einfach selber machen oder euch schenken lassen (tolle Idee zum 1. Geburtstag). Kaufen geht natürlich auch ;-).

Durch die kleine Öffnung steckt ihr einen Luftballon rein und pustet ihn auf. Wenn der Ball voll ist, dreht ihr den Hals vom Luftballon so lange, bis keine Luft mehr rauskommt und dann stopft ihr das Ende unter den Rand des Balls, sodass keine Luft mehr entweichen kann, obwohl kein Knoten drauf ist.

Jetzt könnt Ihr nach Herzenslust damit spielen und die passenden Babygebärden verwenden - z.B. Ball, spielen, wo, abwechseln, werfen, suchen, ich, du, freuen, stop.

Seid Ihr fertig und wollt ihn wieder in der Tasche verstauen, einfach die Luft vom Luftballon rauslassen. Der Luftballon bleibt im Ball, somit habt Ihr immer einen Luftballon dabei.

Viel Freude beim Nähen und Spielen!

 

Autorin: Simone Huber, Zwergensprache Kursleitung in der Ortenau, Eltern-Kind-Kursleiterin, kreative, naturverbundene Mama von zwei Kindern

Zwergensprache, Kursleitung, basteln, spielen, Spielzeug, Auto, Eltern-Kind-Kurs, Ortenau, Ball, to go, Luftballon, unterwegs, Tasche, nähen, Geschenkidee

  • Aufrufe: 58