Zwergensprache, ein umfassendes Programm zum Erlernen und Vermitteln der Babyzeichensprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter Lizenz der Zwergensprache GmbH
Zwergensprache-Häschen
Zwergensprache

Mit Babys auf dem Weg zur Sprache


Luzia Di Fazio-Odermatt

Kursleiterin für die Region Aarau und Lenzburg

Liebe Eltern, liebe Grosseltern, liebe Babysitter,

das erste mal Babyzeichen gesehen habe ich als ich noch selbst als Babysitter gearbeitet habe. Und das ist doch schon einige Jahre her ;-)

Ich fand es faszinierend, zu sehen, wie die Babyzeichen die Kommunikation mit den Kindern erleichtert. Nach dieser Erfahrung habe ich mich entschieden: Wenn ich selber Kinder habe, dann möchte ich die Zwergensprache auch anwenden.

Unsere Tochter ist mittlerweile 17 Monate alt und sehr "gesprächig". Morgens ruft sie Mama und wenn ich sie aus dem Bett hebe, macht sie das Zeichen für Milch und wartet geduldig, bis wir gemeinsam in der Küche den Schoppen zubereitet haben. Zum Trinken sitzen wir zusammen auf dem Sofa. Kaum abgesessen, macht sie das Zeichen für Musik, denn sie liebt es Musik zu hören. Mittlerweile hat sie eigene Zeichen entwickelt, um mir zu zeigen, wenn sie ein bestimmtes Lied hören möchte.

Auch bei ihren Grosseltern plaudert sie munter mit ihren Händen drauf los und die sind - nach anfänglicher Skepsis - ganz begeistert von der Zeichensprache. Liona Sophia zeigt mit Zeichen, wann sie hungrig oder durstig ist, wann sie müde ist, den Schnuller braucht und ins Bett möchte.

Gestern hat sie beim Nachtessen ihrem Vater mit Zeichen erzählt, was sie tagsüber alles erlebt hat und was für sie wichtig war. Sie hat vom Bagger auf der Baustelle gezeigt und von den Tieren, die wir auf dem Spaziergang getroffen haben. Beim Essen zeigte sie uns, von welchen Sachen sie noch mehr möchte, dass sie gerne Wasser hätte und auch als sie satt war, zeigte sie dies mit ihren Händen.

Wir können die Zwergensprache allen Eltern und Bezugspersonen von Babys nur empfehlen. Mit dieser Kommunikationsmethode werden dem Kind viele frustierende Erfahrungen erspart, da es seine Bedürfnisse schon sehr bald und genau mitteilen kann.

Trotzanfälle, weil wir Eltern nicht verstehen, was unsere Tochter möchte, kennen wir nicht. Ärgerliche Reaktionen, weil sie nicht immer genau das haben kann, was sie in diesem Moment gerade möchte, gehören aber natürlich auch bei uns zum Alltag dazu. Denn spätestens wenn Liona Sophia zum x-ten mal hintereinander das gleiche Lied hören will, sagt Mama auch mal nein :-).

Wenn auch Sie die Vorteile der Zwergensprache nutzen möchten, würde ich mich freuen, Sie in einem Kurs oder Workshop begrüssen zu dürfen.

Liebe Grüsse

Luzia mit Liona Sophia

     
Luzia Di Fazio-Odermatt <br>mit Liona Sophia
Luzia Di Fazio-Odermatt
mit Liona Sophia


   zu meinen Kursen  
Kontakt
Zwergensprache
Luzia Di Fazio-Odermatt
In den Reben 15
5105 Auenstein
Tel.: 0041 79 743 84 06
E-Mail: Luzia.DiFazioδbabyzeichensprache.com


Falls Ihnen die ausgeschriebenen Daten nicht passen,
melden Sie sich bitte bei mir.
Ich biete auch Homeworkshops an und,
wenn sich ein paar „Mamis und Babys“
(Papas, Omas, Tagsmamas und Babys) zusammentun,
kommt auch ein Homekurs zustande.




S E M I N A R E  für Fachpersonal
Deutschland, Österreich und Schweiz
Überregionale Angebote für KITA-Seminare und -Schulungen
Zentrale Angebote finden Sie unter:
www.babyzeichensprache.com/kita-termine.php

B A B Y K U R S E

W O R K S H O P S

          
 
Stichwortsuche in den Zwergensprache-Webseiten: